Jetzt auch die "Pro Polizei Kunst" geht endlich in die internationale Blockchain

Das ist die erste pro-aktive Initiative dieser Art weltweit! Pro Polizei TV zusammen mit Pro Polizei Österreich TV (NRO), und anderen Bewegungen “Pro Polizei” aus Deutschland bringt die Kunst auf der Seite der Polizist*innen direkt in die internationale Blockchain, durch Crypto-Eigentume unserer Unterstützer*innen und Künstler*innen. Wie Sie da mitmachen oder beitragen können? Sie dürfen Kunstwerke sowohl selbst herstellen, digitalisieren, und danach zu uns schicken, als auch erwerben, sammeln oder verteilen. Wir schützen endgültig für immer die Urheberrechte mit Integration in der Blockchain “Polygon (ETH)” via Opensea.io. Was für ein Objekt? ZB. ein Foto, eine Zeichnung, Entwurf, digitales/handgemaltes Bild, Ihr bestes Kurz-Video, oder sogar Ihr “Tweet”, Ihre Kunstgallerie oder Ihr Immobilienobjekt. Dabei sprechen wir über die Rolle der Polizei und die wichtige Bedeutung unserer Polizist*innen in der zivilisierten Gesellschaft. Unsere Kunst stellt sich die Polizeibeamt*innen heutzutage sowie in der Vergangenheit und Zukunft vor, so zeitlos. Infostelle und zum Bild-Teilen: redaktion@propolizei.tv .

>>MACHEN SIE AUCH DIREKT AUF DER BLOCKCHAIN MIT. ZEIT INVESTIEREN, IN SICHERHEIT: Opensea.

Spotify Radio Podcast
die Pro Polizei Kunst Aktion
PRO POLIZEI TV © 2020-2022    3. JAHR Bürgerinitiative “Pro Sicherheit und Polizei” mit Ermittlungsmedien , webTV & Radiopodcast
Union der Bewegungen “Pro Polizei” in Österreich Deutschland Schweiz und Liechtenstein. Mit EUROPE PRO POLICE

WIEN GRAZ LINZ INNSBRUCK ST.PÖLTEN SALZBURG KLAGENFURT BERLIN MAGDEBURG FRANKFURT ZÜRICH VADUZ

Impressum und Richtlinien: 

Moderatoren: Österreichisches Sicherheitsforum (gemeinnützig). Weißkreuz Union Rettungsdienst eV. Chefredakteur: Daniel JanetscheK  (Impressum). TV danke an die internationale Bewegung der intelligenten digitalen Städte Smart&Digitalcities (gemeinnützig) für Medien-Technologie und Plattform. Alle Rechte vorbehalten. Alle Medien Bilder Videos gehören den jeweiligen Eigentümern. Richtlinie: Cookies-Richtlinie , Datenschutzerklärung, Haftungsausschluss und Kommunikationsplattform-Regeln. Von mehreren Vereinen, Politik, Polizei und Institutionen anerkannt. Auf der Seite der Polizist*innen, der Bürger*innen und Institutionen gegen Gewalt, Terrorismus und Straßendiktatur. Unsere Plattform ist neu, wird regelmäßig aktualisiert und befindet sich unter kontinuierlich Entwicklung. Melden Sie bitte Fehler oder technische Probleme direkt bei der Redaktion per E-Mail, herzlichen Dank für Ihre Unterstützung.